Retrofit von Anlagen: Wie Sie Ihr Rohstoffhandling über 50% produktiver gestalten können

Die Modernisierung und Optimierung bestehender Anlagen, bekannt als Retrofit, bietet enorme Potenziale zur Steigerung der Produktivität und Effizienz im Rohstoffhandling. Durch gezielte Maßnahmen und den Einsatz modernster Technologien können Unternehmen ihre Prozesse optimieren und nachhaltige Wettbewerbsvorteile erzielen. Basierend auf unseren Erfahrungen im Retrofit, bei dem lediglich die Steuerungen ausgetauscht wurden, konnten wir im Durchschnitt die Produktivität um über 30% steigern. In diesem Blogbeitrag zeigen wir Ihnen, wie Retrofit-Projekte das Rohstoffhandling revolutionieren und die Produktivität um über 50% steigern können.

Herr Opdenhoff: Ansprechpartner für Mischeranlagen

Sie haben weitere Fragen zum Thema DIGITALEN ZWILLING und RETROFIT beim Rohstoffhandling? Dann buchen Sie jetzt ganz einfach einen persönlichen Beratungstermin bei uns. Kostenlos und unverbindlich!

Der Flaschenhals und die sieben Arten der Verschwendung

Bei allen Anlagen gibt es immer ein Bottleneck – einen Engpass, der die Produktionskapazität begrenzt. Die meisten Unternehmen sind sich dieses Flaschenhalses bewusst, aber kennen Sie auch die übrigen sieben Arten der Verschwendung? Diese sind:

  • Überproduktion
  • Wartezeiten
  • Transporte
  • Überbearbeitung
  • Bestände
  • Bewegungen
  • Fehler und Nacharbeit

Diese Verschwendungen gilt es herauszufinden und zu eliminieren, um die Produktivität zu maximieren. Ein Retrofit bietet die perfekte Gelegenheit, diese Ineffizienzen zu identifizieren und zu beseitigen.

7 Arten der Verschwendung

Einsatz des Digitalen Zwillings

Durch den Einsatz des Digitalen Zwillings können Auftragsdaten und Rezeptdaten optimal auf die herrschenden Bedingungen abgestimmt werden. Dies gewährleistet jederzeit die höchste Produktivität und Transparenz. Indem die Anlagen im Wertstrom in Assets unterteilt und für jedes Asset ein digitaler Zwilling erstellt wird, schaffen wir zu jeder Zeit die notwendige Transparenz, um die Produktivität nachhaltig zu verbessern.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit und Achtsamkeit

Wir schaffen dies interdisziplinär, indem alle Beteiligten Zugriff auf alle relevanten Daten im Wertstrom haben. Dies fördert die Zusammenarbeit aller Abteilungen und schafft die Grundlage, Organisationen straffer zu gestalten, ohne mehr Bürokratie einzubauen, sondern Lösungen im Team zu finden. Ein Beispiel aus der Kunststoffindustrie zeigt, wie bei einer Heiz-Kühl-Mischer Kombination das Rohstoffhandling so optimiert werden kann, dass bis zu fünf Aufträge gleichzeitig vollautomatisch bearbeitet werden. Dies bringt nicht nur eine erhebliche Entlastung für die Mitarbeiter, sondern schafft auch Transparenz bis zum Endprodukt.

 

Ein oft übersehener, aber wesentlicher Vorteil des Digitalen Zwillings ist die Förderung von Achtsamkeit in der Industrie. Durch die Echtzeit-Überwachung und detaillierte Datenerfassung können Unternehmen:

Vorteile des Retrofit im Rohstoffhandling

  • Produktivitätssteigerung: Durch die Modernisierung der Steuerungssysteme und den Einsatz des Digitalen Zwillings können Unternehmen ihre Produktionskapazitäten erheblich steigern.
  • Reduktion von Verschwendungen: Die Identifikation und Eliminierung der sieben Arten der Verschwendung führen zu effizienteren Prozessen und geringeren Betriebskosten.
  • Transparenz und Kontrolle: Der Digitale Zwilling ermöglicht eine lückenlose Überwachung und Optimierung der Produktionsprozesse in Echtzeit.
  • Entlastung der Mitarbeiter: Automatisierte Prozesse reduzieren den manuellen Aufwand und ermöglichen den Mitarbeitern, sich auf wertschöpfende Tätigkeiten zu konzentrieren.
  • Nachhaltigkeit: Optimierte Prozesse und reduzierte Verschwendungen tragen zu einer nachhaltigeren Produktion bei.
  • Förderung der Zusammenarbeit: Der Digitale Zwilling fördert die Zusammenarbeit aller Abteilungen und schafft die Grundlage, Organisationen straffer zu gestalten, ohne mehr Bürokratie einzubauen, sondern Lösungen im Team zu finden.
  • Einführung von KI: Die Grundlage und die gesammelten Daten ermöglichen die Integration von KI für weitere Optimierungen und Online-Kontrollen, was zu kontinuierlichen Verbesserungen von Tag zu Tag führt.
Digitaler Zwilling

Einbindung in den Wertstrom und Rohstoffhandling

Der Digitale Zwilling und der Digitale Produktpass bieten enorme Vorteile im Wertstrom und Rohstoffhandling. Sie ermöglichen es, alle Schritte vom Rohstoffeingang über die Produktion bis hin zur Auslieferung zu überwachen und zu optimieren. Durch die Integration in den Wertstrom können Unternehmen:

  • Engpässe identifizieren und beseitigen: Echtzeitdaten ermöglichen eine genaue Überwachung der Produktionsprozesse, wodurch Engpässe schnell identifiziert und behoben werden können.
  • Prozesse kontinuierlich verbessern: Durch die Analyse der gesammelten Daten können Unternehmen ihre Prozesse kontinuierlich optimieren und anpassen, um Effizienz und Produktivität zu steigern.
  • Nachhaltige Entscheidungen treffen: Transparente und konsistente Daten entlang des Wertstroms und im Rohstoffhandling unterstützen nachhaltige Entscheidungen und helfen dabei, den ökologischen Fußabdruck zu minimieren.

Achtsamkeit und kollaboratives Arbeiten

Ein oft übersehener, aber wesentlicher Vorteil des Digitalen Zwillings ist die Förderung von Achtsamkeit in der Industrie. Durch die Echtzeit-Überwachung und detaillierte Datenerfassung können Unternehmen:

  • Achtsamkeit auf Menschen: Die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter kann durch präzise Überwachung und frühzeitige Warnungen vor möglichen Gefahren verbessert werden.
  • Achtsamkeit auf Maschinen: Durch kontinuierliches Monitoring und vorbeugende Wartung können Maschinen effizienter betrieben und deren Lebensdauer verlängert werden.
  • Achtsamkeit auf Produkte: Produkte können in höchster Qualität hergestellt und deren Produktionsprozesse transparent gemacht werden, was zu besserem Kundenvertrauen führt.
  • Achtsamkeit auf Systeme: Gesamtsysteme können optimiert und harmonisiert werden, um einen reibungslosen Produktionsablauf zu gewährleisten.

Darüber hinaus unterstützt der Digitale Zwilling kollaboratives Arbeiten, indem er eine Plattform für den Austausch und die Zusammenarbeit bietet. Dies ermöglicht es verschiedenen Abteilungen und Partnern, effizienter zusammenzuarbeiten und gemeinsam innovative Lösungen zu entwickeln.

Wichtige Links und Ressourcen

Für weitere Informationen und detaillierte Spezifikationen können Sie die folgenden Links besuchen:

SIEMENS

RITTAL

WAGO

WÖHNER

SCHNEIDER ELECTRIC

Fazit

Ein Retrofit bietet eine hervorragende Möglichkeit, die Produktivität und Effizienz im Rohstoffhandling signifikant zu steigern. Durch den Austausch der Steuerungen und den Einsatz des Digitalen Zwillings können Unternehmen ihre Prozesse optimieren, Verschwendungen eliminieren und nachhaltige Wettbewerbsvorteile erzielen. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit und die umfassende Transparenz im Wertstrom schaffen die Grundlage für eine kontinuierliche Verbesserung und maximale Produktivität. Zudem fördert der Digitale Zwilling die Achtsamkeit auf Menschen, Maschinen, Produkte und Systeme und verbessert das kollaborative Arbeiten.

 

Bleiben Sie dran für weitere spannende Einblicke und Erfolgsgeschichten aus der Welt der Industrie 4.0 und der Automatisierung. Lassen Sie uns gemeinsam die Zukunft der Produktion gestalten!

Herr Brunetti: Ansprechpartner für Dosieranlagen

 Buchen Sie jetzt kostenlos und unverbindlich einen persönlichen Beratungstermin in Sachen digitalen Zwilling im Rohstoffhandling bei uns.

de_DEGerman
GDPR Cookie Consent with Real Cookie Banner